Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Für den Ernstfall Vorsorge treffen

SkF informiert

Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung – drei Begriffe, mit denen man sich ungern auseinandersetzt, denn sie verweisen darauf, dass man seine eigenen Angelegenheiten nur noch in begrenztem Maße oder gar nicht mehr regeln kann. Was sich hinter diesen Begriffen verbirgt, erläuterten Mitarbeiterinnen des Betreuungsvereins des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF). Aus Anlass der bundesweiten Aktionswoche der katholischen Betreuungsvereine mit dem Motto „Wir sind da – Richtig! Gut! Zusammen!“ hatten sie Interessierte zu einem Vortrag eingeladen. Angeboten wurde erstmals auch ein Onlinevortrag zum Thema.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 47/2020

Autor: Christiane Dillig


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Mini-Abo Heinrichsblatt