Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

„Massive Kurskorrektur“

Papst Franziskus fordert rechtliche Anerkennung homosexueller Partnerschaften

Papst Franziskus hat die rechtliche Anerkennung homosexueller Partnerschaften gefordert. In einer am Mittwoch vergangener Woche beim römischen Filmfestival „Festa del Cinema di Roma“ präsentierten Filmbiographie betont das katholische Kirchenoberhaupt, Homosexuelle hätten ein Recht auf Familie. Niemand dürfe aufgrund seiner sexuellen Ausrichtung ausgegrenzt werden. „Wir müssen ein Gesetz über eingetragene Lebenspartnerschaften schaffen, so sind sie rechtlich geschützt“, sagt Franziskus in dem Film „Francesco“ von Evgeny Afineevsky ohne Bezug auf ein bestimmtes Land.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 44/2020

Autor: epd/hbl


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Mini-Abo Heinrichsblatt