Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

„Solidarisch für Frieden und Zusammenhalt“

Missio-Präsident Huber: Weltmissionssonntag in Verbundenheit feiern

„Selig, die Frieden stiften – solidarisch für Frieden und Zusammenhalt“ ist das Leitwort am diesjährigen Weltmissionssonntag, der am 25. Oktober gefeiert wird. Die größte Solidaritätsaktion der Katholiken weltweit richtet dabei den Fokus auf die Region Westafrika, auf die Länder der Sahelzone, wo die Menschen seit langen unter Armut, Dürre und islamistischem Terror leiden. Bei einem Einführungsabend im Bistumshaus St. Otto unterstrich Missio-Präsident Wolfgang Huber in einer Videoschaltung die Verantwortung aller füreinander, denn „wir leben in der Einen Welt.“ Man solle diesen Sonntag für sich entdecken und ihn in Verbundenheit feiern.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 42/2020

Autor: Christiane Dillig


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

02.11Pontifikalrequiem mit Gräbergang
03.11Firmung
07.11Firmung
07.11Firmung

Alle Termine anzeigen

Mini-Abo Heinrichsblatt