Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Lebensader für Millionen Menschen

Die größte humanitäre Organisation: Das Welternährungsprogramm erhält den Friedensnobelpreis 2020

Die Arbeit wird viel gelobt, doch der Friedensnobelpreis kommt überraschend. Denn zu den großen Favoriten für die hohe Auszeichnung gehörte das Welternährungsprogramm (WFP) der Vereinten Nationen nicht. Viele Experten räumten anderen Institutionen aus der UN-Familie wie der Weltgesundheitsorganisation weitaus höhere Chancen ein, den wichtigsten internationalen Preis zu erhalten. Die Auszeichnung für das Welternährungsprogramm mit Sitz in Rom, die „größte humanitäre Organisation der Welt“, wie die Vorsitzende des norwegischen Nobelkomitees, Berit Reiss-Andersen, sagte, ist aber auch eine Würdigung der Vereinten Nationen insgesamt.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 42/2020

Autor: Jan Dirk Habermann (epd)


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

02.11Pontifikalrequiem mit Gräbergang
03.11Firmung
07.11Firmung
07.11Firmung

Alle Termine anzeigen

Mini-Abo Heinrichsblatt