Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Ein besonderer Tag

Altarweihe in Gräfenhäusling

Gräfenhäusling – Über dem kleinen Juradorf Gräfenhäusling schien die Frühlingssonne, bestes Wetter also für einen besonderen Tag, auf den sich das ganze Dorf vorbereitet hatte: Die Weihe des neuen Altares in ihrer Kirche Sankt Christopherus.
In vielen Arbeitsstunden hatten die Gräfenhäuslinger in Eigenregie ihre Kirche innen neu gestrichen, die Beleuchtung erneuert und auch Volksaltar und Ambo aus Stein neu anfertigen lassen. Die Freude über das gelungene Werk konnte man in allen Gesichtern lesen. Der Erzbischof dankte allen Beteiligten und Helfern und sagte: „Sie haben eine schöne Kirche und ich freue mich mit ihnen.“
Der Erzbischof segnete zunächst das Wasser, besprengte damit die Gläubigen und den neuen Ambo in der Kirche. In den neuen Altar wurden Reliquien des Heiligen Faustus beigesetzt. Anschließend wurde der Altar mit Chrisam gesalbt. Dieses heilige Öl sei das Zeichen Christi unter den Menschen.   …

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 16/2019



Autor: Joseph Beck


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

24.05Firmung
25.05Firmung
25.05Firmung
26.05Firmung

Alle Termine anzeigen

Patenschafts-Abonnement

Unterstützen Sie mit einer Abonnement-Patenschaft bedürftige Mitmenschen...

mehr erfahren

Die besten Leser-Rezepte...