Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Medizin des Lebens, nicht des Sterbens

Gesprächsabend an der Katholischen Hochschulgemeinde Erlangen informierte über Palliativmedizin

Erlangen – Was am Ende wichtig ist – eigentlich ist jeder froh, wenn er diese Frage mit dem Verweis, dass es doch längst noch nicht soweit sei, zur Seite schieben kann. Doch stimmt es, dass wir diese Überlegungen bis zum Schluss aufheben können. Keiner weiß, wann uns eine derart schwere Situation einholt, dass wir der Frage nicht mehr aus dem Weg gehen können. Um Patienten in dieser Zeit nicht allein zu lassen, entwickelte sich vor noch nicht allzu langer Zeit die Palliativmedizin. Und für viele ist sie auch noch genau das: eine „Medizin am Lebensende“.
Dass dies nur einen Teil der Palliativmedizin ausmacht, die tatsächlich eine Medizin des Lebens und nicht des Sterbens ist, war einer der Aspekte, die die Katholische Hochschulgemeinde Erlangen, beim Gesprächsabend mit Dr. med. Tobias Steigleder vom Universitätsklinikum Erlangen erfahren durfte.
Aber was macht die Palliativmedizin, wenn es nicht primär um das „gute Sterben“ geht? Palliativmedizin nimmt Menschen mit lebensbedrohlichen Erkrankungen in den Blick. Diese Menschen sind mehr als nur Patienten, es sind Personen mit körperlichen, sozialen, seelischen und spirituellen Bedürfnissen, die im Zuge des oft hektischen Krankenhausalltages untergehen.
  …

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 07/2019

Autor: Anna Walter


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

20.03Morgenlob und Begegnung anl. der Fachbetreuertagung der Gymnasien
22.03Veranstaltung „Klimawandel: Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!“
23.03Pirckheimer-Tag 2019
23.03Übergabe der Faksimile-Ausgabe des Bamberger Psalter durch den Quaternio-Verlag

Alle Termine anzeigen

Patenschafts-Abonnement

Unterstützen Sie mit einer Abonnement-Patenschaft bedürftige Mitmenschen...

mehr erfahren

Die besten Leser-Rezepte...