Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Verschwundene Akten, heimliche Provisionen

Brisante Details aus Prüfbericht zum Eichstätter Finanzskandal / „Mehr Professionalität“ gefordert

Eichstätt – m Eichstätter Finanzskandal tun sich weitere Abgründe auf: Wie die vom Bistum eingeschalteten Münchner Anwälte in ihrem letzte Woche vollständig auf der Website des Bistums veröffentlichten Prüfbericht festhalten, sind aus der ungewöhnlich langen Vakanz vor der Weihe des heutigen Bischofs Gregor Maria Hanke keinerlei Akten mehr vorhanden.
Als Hanke darin habe Einsicht nehmen wollen, sei sein Wunsch vom Ordinariat „erst zurückhaltend bearbeitet“ worden, heißt es in dem Bericht. Dann habe man ihm geantwortet, das sei nicht mehr möglich, da die Akten „bei einem Umzug verloren gegangen seien“. Generell bescheinigen die Anwälte der Bistumsverwaltung ein höchst mangelhaftes Dokumentenmanagement. Deren Handeln lasse sich anhand der Unterlagen nur noch schwer oder gar nicht mehr nachvollziehen.
Der Benediktiner Hanke wurde am 3. Dezember 2006 in Eichstätt zum Nachfolger von Bischof Walter Mixa geweiht, den Papst Benedikt XVI. am 16. Juli 2005 nach Augsburg befördert hatte. Der Eichstätter Bischofsstuhl war also mehr als 16 Monate verwaist. Für die Zeit der Sedisvakanz existieren strenge Vorschriften. So dürfen von der kommissarischen Leitung keine Entscheidungen gefällt werden, die den neuen Bischof in irgendeiner Form binden.
Mixa kommt im Bericht der Anwälte nicht gut weg. Er trage seinen Anteil daran, dass in Eichstätt einige wenige hochrangige Geistliche die faktische Macht an sich gerissen und damit die Leitung durch den Bischof unterlaufen oder sogar pervertiert hätten. Eine Ursache für diese Fehlentwicklung sei Mixas Führungsschwäche und Desinteresse an Verwaltungsabläufen.   …

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 07/2019



Autor: KNA / epd


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

20.03Morgenlob und Begegnung anl. der Fachbetreuertagung der Gymnasien
22.03Veranstaltung „Klimawandel: Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!“
23.03Pirckheimer-Tag 2019
23.03Übergabe der Faksimile-Ausgabe des Bamberger Psalter durch den Quaternio-Verlag

Alle Termine anzeigen

Patenschafts-Abonnement

Unterstützen Sie mit einer Abonnement-Patenschaft bedürftige Mitmenschen...

mehr erfahren

Mini-Abo Heinrichsblatt