Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

„Nürnberg schaut nicht weg“

Woche der Brüderlichkeit 2019: „Mensch, wo bist Du? Gemeinsam gegen Judenfeindschaft“

Nürnberg – Mit einer feierlichen Eröffnungsfeier im Opernhaus am 10. März beginnt die diesjährige „Woche der Brüderlichkeit“, die die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit (GCJZ) in Franken e.V. ausrichtet. Zum Thema und Motto „Mensch, wo bist Du? Gemeinsam gegen Judenfeindschaft“ wurde ein umfangreiches und vielfältiges Programmheft erarbeitet, das rund 200 Veranstaltungen erstmals über den Zeitraum der Woche der Brüderlichkeit hinaus – vom Holocaust-Gedenktag am 27. Januar bis zu einer Podiumsdiskussion zur Religionsfreiheit am 10. Dezember auflistet.
An der „Woche der Brüderlichkeit 2019“, die in ganz Deutschland begangen wird, wirken mehr als 80 Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit mit. Dass die große Eröffnungsfeier in Nürnberg stattfindet, wertet die Vorsitzende der GCJZ in Franken anlässlich des diesjährigen Mottos als Zeichen für die Stadt der Menschenrechte. „Nürnberg schaut nicht weg. Nürnberg steht für Toleranz, Respekt und Menschenwürde“, so Ruth Ceslanski.
Bei der Veranstaltung wird unter Anwesenheit des Schirmherrn Bundespräsident Frank Walther Steinmeier, und des bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder die Buber-Rosenzweig-Medaille verliehen. Preisträger sind die „Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus (KIgA)“ und das „Netzwerk für Demokratie und Courage (NDC)“.   …

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 06/2019



Autor: Ulrike Pilz-Dertwinkel


Zurück

Ein Bistum im Umbruch

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

04.05Firmung
05.05Pontifikalamt zum 900-jährigen Jubiläum der Gründung des Klosters Michelfeld
11.05Eucharistiefeier zum Welttag um geistliche Berufungen
12.05Eucharistiefeier zu einem Silbernen Professjubiläum

Alle Termine anzeigen

Patenschafts-Abonnement

Unterstützen Sie mit einer Abonnement-Patenschaft bedürftige Mitmenschen...

mehr erfahren

Mini-Abo Heinrichsblatt