Heinrichsblatt

Alle Nachrichten

Jubiläum gefeiert

Kurs zur Lebensqualität im Alter wird seit 20 Jahren in Hausen und Heroldsbach angeboten

Heroldsbach – Mit dem Zitat von Martin Buber „Das Alter ist ein herrlich Ding, wenn man nicht verlernt hat immer neu anzufangen“, begrüßte Erika Schneider die vielen Gäste aus Heroldsbach und Hausen, die zum 20. Jubiläum des Seniorenkurses „Mehr Lebensqualität im Alter“ ins Pfarrheim Heroldsbach gekommen waren.
Zur Auflockerung sangen alle den Kanon „Froh zu sein bedarf es wenig“. Danach erinnerte sich die Kursleiterin aus Hausen, Brigitte Gebhardt, an den Sommer 1997, in dem drei Damen der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) sie auf den Kurs angesprochen hatten. Nach einigen organisatorischen Maßnahmen konnte am 1. Oktober der erste Kurs mit 18 Teilnehmerinnen beginnen.
„Auch Pfarrer Kramer gefiel das neue Angebot in der Gemeinde und er hatte nichts dagegen, dass wir alle 14 Tage unter seinem Dach ein bisschen ‚herum hupfen‘“, erzählte Brigitte Gebhardt. Sie musste zugeben, dass sich wenige Männer für das Angebot interessierten. Eine Teilnehmerin warf ein, dass zu Beginn zwei Männer dabei gewesen waren; einem hatte der Kurs nicht gefallen und der andere wollte nicht der einzige Mann sein. Teilnehmerinnen der ersten Stunde waren Walburga Erndt, Susi Heinrich, Maria Ismaier, Ruth Kaube, Frieda Längenfelder und Ottilie Heilmann.  …

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 46 / 2017



Autor: Carmen Schwind


Zurück

Aktuelle Downloads

Pfarrbriefvorlagen zum Herunterladen

Anzeigen

Märkteverzeichnis zum Herunterladen

Anzeigen

Begegnung mit Erzbischof Ludwig

21.07Firmung
21.07Firmung
22.07Pontifikalamt zum 200-jährigen Bestehen des Altenburgvereins e. V.
26.07Pontifikalamt zur 275-jährigen Feier des Annafestes und anschl. Prozession

Alle Termine anzeigen

Patenschafts-Abonnement

Unterstützen Sie mit einer Abonnement-Patenschaft bedürftige Mitmenschen...

mehr erfahren

Mini-Abo Heinrichsblatt